«

»

Was hat mir das Bloggen im Blog bisher im Leben gebracht?

Der Beitrag “Was hat mir das Bloggen im Blog bisher im Leben gebracht?” ist meine Teilnahme an einer zur Zeit laufenden Blogparade. Alexander Liebrecht von internetblogger.ch hat seit dem 13. Januar 2014 eine 8 Wochen lang dauernde Blogparade zum Thema Blogging und euren Blogger-Alltag. Die Fragen sind sehr einfach und man kann diese Blogparade relativ schnell abarbeiten.

Bloggen im Blog

Bloggen im Blog

Hier seine Fragen und meine Antworten zu dieser Blogparade.

Welche Blogprojekte betreibe ich und seit wann?

Ich betreibe nur diesen einen Blog seit 2 Tagen.

Wie mache ich meinen Blog bekannt?

Gar nicht. Ich nehme nur an Blogparaden teil. Es gehört zur Strategie für diesen Blog ihn nicht zu bewerben. Mehr Informationen über den Zweck diesen Blogs gibt es in Hallo Welt!.

Wie hat sich mein Blogprojekt bis heute entwickelt? (hier soll man Stats wie Anzahl der Blogbeiträge, Kommentaranzahl und Besucher sowie Leser aufführen, aber auch andere Stats wie der Pagerank, AlexaRank und sonstige Stats)

Alter Falter! Dieser Blog hat bis zu diesem Blogbeitrag nur sechs Beiträge (inkl. Hallo Welt!). Kommentare sind bei mir aus organisatorischen Gründen nicht möglich. Wie viele Besucher der Blog hatte weiß ich gar nicht. Ob Sie es glauben oder nicht, es interessiert mich überhaupt nicht. PageRank und AlexaRank sind wohl nicht vorhanden bei einem erst zwei Tage altem Blog. Und selbst wenn der Blog schon länger im Web wäre, dann wüste ich diese SEO-Kennzahlen vermutlich auch nicht. Beides interessiert mich nicht. Ich habe nicht mal eine Erweiterung in Firefox installiert, um diese SEO-Kennzahlen überhaupt ermitteln zu können.

Welches Blogziel verfolge ich mit diesem Projekt?

Einen guten Stundenlohn mit Google Adsense zu erreichen.

Wie wird sich die Blogszene meiner Ansicht nach in den nächsten Jahren entwickeln?

Keine Ahnung. Vermutlich so wie die letzten 10 Jahre auch. Blogs kommen und Blogs gehen. Einige Blogger werden sich immer noch für den Mittelpunkt des Internet halten.

Konnte ich mit anderen Bloggern kooperieren?

Nein, ist aber auch nicht mein Ziel.

Nehme ich an Blogparaden und dem WebmasterFriday teil?

Beim Blogparaden Blog dreht es sich nur um meine Teilnahme an Blogparaden (Webmaster Friday, …), daher muss ich wohl daran teilnehmen.

Wie gehst du gegen den Linkgeiz vor?

Ich linke in meinem Blog so viel wie ich will und dort hin wo ich will. Egal wie andere Webmaster über ausgehende Links denken.

Sind deine Links im Blog und den Kommentaren noFollow oder doFollow?

Kommentare gibt es bekanntlich hier im Blog keine. Aber ich muss mal schauen, ob die erhaltenen Trackbacks/Pingbacks doFollow sind.

Bietest du auch ein Kontaktformular auf deinem Blog an?

Nein. Wer unbedingt mir schrieben will – warum auch immer – , der muss sein E-Mail-Programm starten.

Und mein Fazit, was möchte ich euch noch sagen?

Hängt nicht nur im Internet rum. Das wirkliche interessantere Leben findet offline statt.

Blogparaden-Teilnehmer

Haben Sie auch an dieser Blogparade teilgenommen oder haben Sie schon mal einen Beitrag über das Bloggen im Blog in Ihrem Blog veröffentlicht, dann senden Sie mir doch einen Trackback/Pingback. Es werden nur Trackbacks/Pingbacks ohne “rel=’nofollow’” freigeschaltet. Blogkommentare sind in meinem Blog aus organisatorischen Gründen nicht möglich.


Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Sie können diese HTML-Tags verwenden: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>