«

»

Blogparade finden und bekannt machen – Anbieter-Übersicht

Sie wollen laufend über ein RSS Feed Abo über neu gestartete Blogparaden informiert werden oder Ihre eigene Blogparade bekannt machen, dann sind Sie in diesem Beitrag goldrichtig. Ich liste einige Verzeichnisse zum Blogparade finden und bekannt machen auf.

Blogparaden-Verzeichnisse

Blogparaden-Verzeichnisse

Aus der Blogosphäre – Bei diesem Verzeichnis von Hans J. Reuter können Sie Blogparaden, Blogstöckchen und Blog-Aktionen finden und bekannt machen. Außerdem können Sie Ihren Blog in ein Verzeichnis eintragen.

Blog-Parade – Diese Seite dient als zentrale Anlaufstelle für Blog-Paraden bzw. Blog-Karnevals und andere von BloggerInnen veranstaltete Aktionen. BloggerInnen können dabei hier selbständig neue Blog-Aktionen ankündigen.

Blog-Paraden – Bei diesem Verzeichnis werden die Blogparaden in einer Monatsübersicht dargestellt. Der RSS Feed wird bei Bedarf aktualisiert. Die Darstellung in einer Monatsübersicht hat meiner Meinung nach Vorteile und Nachteile. Einfach mal schauen, ob Ihnen Monatsübersichten zusagen.

Blogger in Aktion – Dieses Verzeichnis für Aktionen und Events für Blogger ist wohl mittlerweile tot. Es wurden nur von Dezember 2012 bis September 2013 Beiträge veröffentlicht. Aber vielleicht kehrt dieser Blog auch wieder zum Leben zurück.

Blogger UnitedBlogger weltweit vereint ist der Untertitel dieses Blogs. Es gibt ein Blogverzeichnis, Blogvorstellungen und Blogparaden.

BlogTotal – Blogparaden und Blogvorstellungen sind hier das Programm. Leider sind es meiner Meinung nach viel zu viele Blogvorstellungen, die man per RSS Feed bekommt. Leider gibt es keine Möglichkeit nur die Blogparaden-Kategorie als RSS Feed zu abonnieren.

Events und Aktionen für Blogger – Mache deine Aktionen bekannt! Alexander Liebrecht hat auch ein Verzeichnis für Blogger-Aktionen. Es gibt Kategorien für Blog-News, Blogparaden und Blogstöckchen.

Webmaster Friday - In der Regel wird jeden Donnerstag um ca. 17:00 Uhr von Martin Mißfeldt ein Thema bekannt gegeben. Die Themen sind leider fast immer aus dem Blogger-Blog-Umfeld. In der Regel machen pro Parade ca. 20 – 30 Blogs mit. Die ideale Möglichkeit sich also mal ordentlich durch Pingbacks/Trackbacks zu vernetzten. Hier können Sie aber nicht ihre Parade bekannt machen.

Wenn Sie eine Blogparade veranstalten wollen, dann sollte die Laufzeit mindestens ein paar Wochen betragen. Die Blogverzeichnisse brauchen teilweise recht lange bis Ihr Eintrag freigeschaltet wird. Seien Sie auch stets fair zu allen Teilnehmer Ihrer Blog-Aktion. Oder wollen Sie den Ruf bekommen, dass Sie ein schwarzes Schaf sind?


7 Kommentare

Zum Kommentar-Formular springen

  1. Hans

    Hallo Rainer, ich freu mich sehr, dass Du diese Möglichkeiten hier vorstellst, und ergo auch mein Blog
    “Aus der Blogosphäre”
    Kurze Anmerkung: Das linkt aber auf den WebmasterFriday in Deinem Beitrag.
    Wünsche ein schönes Wochenende und grüße aus dem sonnigen Rheinland
    sehr herzlich
    Hans

    1. Rainer Safferthal

      Hallo Hans,
      es gibt vermutlich schon dutzende Blogbeiträge, die diese Verzeichnisse vorstellen. Da aber Blogparaden hier mein Hauptthema sind, habe ich mir gedacht, dass ich auch so eine Liste machen sollte. Den Link zu dir habe ich berichtigt. Vielen Dank für den Hinweis.
      Schönes Wochenende und Gruß
      Rainer

  2. Alex L

    Morgen Rainer,
    freut mich nun, dass man bei dir jetzt kommentieren kann und ich schaue des Öfteren mal vorbei werde hier bei dir lesen und kommentieren. Diese Liste ist gut sortiert und ich finde es schade, dass man bei einigen Quellen nicht jeden Tag freischaltet. Manchmal dauert es mehrere Tage bis die eingereichten Artikel online gehen.

    Was man hier noch realisieren könnte, ist es ein Kommentar-eMail-Abo? Was denkst du darüber?

    1. Rainer Safferthal

      Guten Morgen Alex,
      die Verzeichnisse könnten wirklich täglich freischalten, weil so viele Blogparaden und Co. gibt es nun auch wieder nicht, dass man sich dafür stundenlang Zeit nehmen müsste.
      Kommentar-eMail-Abo könnte man machen. Ich muss sowieso noch 1 oder 2 Plugins für die Kommentare installieren. Vielleicht heute oder morgen noch.
      Gruß
      Rainer

  3. Alex L

    Hi Rainer,
    ja, OK, vll. habe ich die Situation mit den Blogparaden ein wenig überschätzt und die Betreiber sehen es anders und müssen wirklich nicht jede Stunde freischalten. Mehrmals in der Woche reicht völlig aus und manchmal ist es bei Blog-parade.de nur einmal in der Woche. Damit kann man auch leben.

    Jau, CommentLuv hast du hier schon und also habe ich es hier mit dem Kommentar-Abo erwähnt. Ich hatte es nämlich schon in einem anderen Kommentar erwähnt, wollte es aber nicht, dich dazu drängen oder so ;)

    Ok, schauen wir mal, was uns die Blogparaden noch alles bringen werden, in 2014 und so!!

    1. Rainer Safferthal

      Einmal in der Woche ist okay. Aber oft bekommt man auch Einladen zu den Blogparaden, an denen ich schon vor 2 Wochen teilgenommen habe. Naja, deswegen auch meine Empfehlung, dass man die Parade mindestens 4 Wochen laufen lässt.

      Kommentar-Abo ist eingebaut. Eventuell hängt es dann im Cache fest. Einfach auf AKTUALISIEREN im Browser klicken. Ist oft so bei meiner Cache Lösung mit der htaccess.

  4. Alex L

    Ja, so eine Blogparadenaktion muss man etwas länger laufen lassen, damit man möglichst viele Teilnehmer erreichen kann. So zeigen es auch die eigenen Erfahrungen!

    Kommentar-Abo habe ich schon mal genutzt und nun werde ich auch über nachfolgende Kommentare bestens informiert :-).

    Habe es gerade bemerkt als ich deine Antwort noch nicht sehen konnte, aber nach einem F5-Klick war es schon wieder geschehen.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Sie können diese HTML-Tags verwenden: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>